Mecklenburg-Vorpommern im 18. Jahrhundert

image-8829401-18_Mecklenburg_Gebhard_Leberecht_von_Blücher.jpg
Gemälde eines unbekannten Künstlers:
Gebhard Leberecht von Blücher (1742-1819) war ein preussischer Generalfeldmarschall („Marschall Vorwärts“), der zusammen mit Wellington in der Schlacht von Waterloo Napoleon Bonaparte besiegte und stürzte (1815).

Foto oben: Schloss Fürstenberg (Entstehungszeit: 1750).

Mecklenburg-Vorpommern im 19. Jahrhundert

Mecklenburg-Vorpommern im 17. Jahrhundert


HERZOGTUM UND GROSSHERZOGTUM MECKLENBURG-SCHWERIN (1621 BIS 1934)

HERZOGTUM UND GROSSHERZOGTUM MECKLENBURG-STRELITZ (1701-1918)

1764 verlegte Friedrich seine Residenz von Schwerin nach Ludwigslust. 1765 begann Baumeister Johann Joachim Busch mit dem Bau der Hofkirche und setzte den Ausbau zur Residenz mit dem barocken Schloss fort, an dem von 1772 bis 1776 gebaut wurde.



MACHTHABER IM HERZOGTUM UND GROSSHERZOGTUM MECKLENBURG-SCHWERIN

Friedrich Wilhelm I.
(1675-1713)
Herzog zu Mecklenburg-Schwerin (1692-1713)



Karl Leopold
(1678-1747)
Herzog zu Mecklenburg-Schwerin (1713-1728)



Christian Ludwig II.
(1683-1756)
Herzog zu Mecklenburg-Schwerin (1728-1756)



Friedrich
(1707-1785)
Herzog zu Mecklenburg-Schwerin (1756-1785)



Friedrich Franz I.
(1756-1837)
Herzog und Grossherzog von und zu Mecklenburg (1785-1837)




MACHTHABER IM HERZOGTUM UND GROSSHERZOGTUM MECKLENBURG-STRELITZ

Adolf Friedrich II.
(1658-1708)
Herzog zu Mecklenburg-Strelitz (1701-1708)



Adolf Friedrich III.
(1686-1752)
Herzog zu Mecklenburg-Strelitz (1708-1752)



Adolf Friedrich IV.
(1738-1794)
Herzog zu Mecklenburg-Strelitz (1752-1794)



Karl II.
(1741-1816)
Herzog und Grossherzog von Mecklenburg-Strelitz (1794-1816)