Mecklenburg-Vorpommern im 20. Jahrhundert

image-8174099-20_Mecklenburg_Vorpommern_Hans_Fallada.w640.jpg
Hans Fallada
Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen, so sein richtiger Name, war einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (u. a. „Kleiner Mann – was nun?” 1932, „Damals bei uns daheim” 1941, „Jeder stirbt für sich allein” 1947, „Der Trinker” 1950). Er wurde am 21. Juli 1893 in Greifswald geboren und starb am 5. Februar 1947 mit 53 Jahren in Berlin.

LAND MECKLENBURG-VORPOMMERN (1946-1952 UND 1990 BIS HEUTE)

Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 erfolgt die Neugründung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.


MACHTHABER IM LAND MECKLENBURG-VORPOMMERN

Wilhelm Höcker
(1886-1955)
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern (1946-1951)


Kurt Bürger
(1894-1951)
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern (1951)


Bernhard Quandt
(1903-1999)
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern (1951-1952)


MACHTHABER IM LAND MECKLENBURG-VORPOMMERN

Alfred Gomolka
(* 1942)
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern (1990-1992)


Berndt Seite
(* 1940)
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern (1992-1998)


Harald Ringstorff
(* 1939)
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern (1998-2008)