Usbekistan im 18. Jahrhundert

image-9329087-18_Usbekistan_Derwische.jpg
Gemälde von Wassili Wassiljewitsch Wereschtschagin

Geschichte des 19. Jahrhunderts

Geschichte des 17. Jahrhunderts


KHANAT CHIWA (1512 BIS 1920)

KHANAT KOKAND (UM 1710 BIS 1876)

EMIRAT BUCHARA (1785 BIS 1920)

Seit dem frühen 18. Jahrhundert schwand die Macht des Khanats stetig. Die Gegensätze zwischen der Feudalklasse, den Derwischorden und den Stämmen wurden zu einem inneren Problem, während an den Grenzen am Syr-darja grosse Unruhe herrschte. 1710 gründete sich das Khanat von Kokand und 1740 zog Nadir Schah in Buchara ein und deklassierte den Khan Abu’l Faiz (reg. 1707–1747).



MACHTHABER IM KHANAT CHIWA

Shir Ghazi
Khan von Chiwa (1715-1728)



MACHTHABER IM KHANAT KOKAND

Şahruh
Khan von Kokand (1710-1721)


Abdurrahman
Khan von Kokand (1721-1739)


Abdulkerim
Khan von Kokand (1739-1746)


İrdana bi Erdeni
Khan von Kokand (1746-1770)


Süleyman
Khan von Kokand (1770-1774)


Şahruh
Khan von Kokand (1774)


Narbuta Bey
Khan von Kokand (1774-1800)


Alim
Khan von Kokand (1800-1809)



MACHTHABER IM EMIRAT BUCHARA

Mir Machzum Schah Murad
Emir von Buchara (1785-1800)


Haidar Tora
Emir von Buchara (1800-1826)