Italien im 10. Jahrhundert

image-9620180-10_Italien_Orso_II.jpg
Orso II. Particiaco (gemalt von einem unbekannten Künstler)
(* 2. Hälfte 9. Jahrhundert; † nach 932 in Ammiana) war der 18. Doge von Venedig.

Foto oben: Die Torre Astura ist eine mittelalterliche Burg am Tyrrhenischen Meer im Gemeindegebiet von Nettuno, Region Latium. (Entstehungszeit: spätestens 10. Jh.)

Geschichte des 11. Jahrhunderts

Geschichte des 9. Jahrhunderts


REPUBLIK VENEDIG (7./8. JH. BIS 1797)

MARKGRAFSCHAFT TOSKANA (812 BIS 1197)

Unter den Ottonen wurde deren Reichskirchenpolitik in Italien fortgesetzt und die Bistümer wurden gestärkt. Damit wurde die Macht jedoch stark zersplittert, wenn auch teilweise die Wiederanbindung des grundbesitzenden Adels an das Reich gelang. Der Konflikt mit Byzanz in Süditalien konnte durch die Ehe Ottos II. mit Theophanu beigelegt werden, doch erlitt er 982 am Kap Colonna gegen die Sarazenen eine schwere Niederlage.



MACHTHABER IN DER REPUBLIK VENEDIG

Pietro Tribuno
(† 911)
Doge von Venedig (888-911)



Orso II. Particiaco
(† nach 932)
Doge von Venedig (912-932)



Pietro II. Candiano
(872-939)
Doge von Venedig (932-939)



Pietro Badoer
(† 942)
Doge von Venedig (939-942)



Pietro III. Candiano
(† um 959)
Doge von Venedig (942-959)



Pietro IV. Candiano
(† 976)
Doge von Venedig (959-976)



Pietro Orseolo
(* 928, † um 987)
Doge von Venedig (976-978)



Vitale Candiano
(* um 940, † 979)
Doge von Venedig (978-979)



Tribuno Memmo
(† 991)
Doge von Venedig (979-991)



Pietro II. Orseolo
(961-1009)
Doge von Venedig (991-1009)




MACHTHABER IN DER MARKGRAFSCHAFT TOSKANA

Adalbert II. der Reiche
(† 915)
Markgraf der Toskana (884/889-915)



Guido von Tuszien
(† um 929)
Markgraf der Toskana (915-929)



Lambert von Tuszien
(† nach 938)
Markgraf der Toskana (929-931)



Boso von Tuscien
(* vor 911, † nach 936)
Markgraf der Toskana (931-936)



Humbert
Markgraf der Toskana (936-961)



Hugo von Tuszien
(* um 945, † 1001)
Markgraf der Toskana (961-1001)
Herzog von Spoleto und Camerino