Italien im 12. Jahrhundert

image-9552542-12_Italien_Enrico_Dandolo.jpg
Enrico Dandolo (gemalt von Domenico Tintoretto)
Enrico Dandolo (* um 1107 in Venedig; † 1. Juni 1205 in Konstantinopel) ist wohl der bekannteste und umstrittenste Doge Venedigs. Er war vom 1. Juni 1192 bis zu seinem Tod im Amt. Folgt man der „venezianischen Tradition“, wie meist die Geschichtsschreibung Venedigs umschrieben wird, war er der 41. der insgesamt 120 Dogen. Umstritten ist seine Rolle bei der Umlenkung des Vierten Kreuzzugs (1202–1204) gegen die christlichen Städte Zara und Konstantinopel.

Gemälde oben von Domenico Tintoretto: Die Seeschlacht von Salvore, in der, so behauptete die venezianische Geschichtsschreibung über Jahrhunderte, die viel kleinere Flotte Zianis über die des Kaisersohnes Otto gesiegt hatte.

Geschichte des 13. Jahrhunderts

Geschichte des 11. Jahrhunderts


REPUBLIK VENEDIG (7./8. JH. BIS 1797)

MARKGRAFSCHAFT TOSKANA (812 BIS 1197)

GRAFSCHAFT SIZILIEN (1061 BIS 1130)

KÖNIGREICH SIZILIEN (1130 BIS 1861)

Zur Verteidigung gegen die Araber, die 250 Jahre lang Sizilien beherrscht hatten, warben die langobardischen Fürsten gegen Ende des 11. Jahrhunderts normannische Söldner an. Diese eroberten danach ganz Süditalien einschliesslich der Fürstentümer ihrer Auftraggeber und begründeten 1130 auf ehemals langobardischem, arabischem und byzantinischem Gebiet das sizilianische Königreich (Königreich Sizilien), einen der mächtigsten Staaten des Hochmittelalters.



MACHTHABER IN DER REPUBLIK VENEDIG

Vitale Michiel I.
(† 1102)
Doge von Venedig (1096-1102)



Ordelafo Faliero
(† 1118)
Doge von Venedig (1102-1118)



Domenico Michiel
(† 1130)
Doge von Venedig (1118-1130)



Pietro Polani
(1098-1148)
Doge von Venedig (1130-1147)



Domenico Morosini
(† um 1156)
Doge von Venedig (1148-1156)



Vitale Michiel II.
(† 1172)
Doge von Venedig (1156-1172)



Sebastiano Ziani
(* um 1102, † 1178)
Doge von Venedig (1172-1178)



Orio Mastropiero
(† 1192)
Doge von Venedig (1178-1192)



Enrico Dandolo
(* um 1107, † 1205)
Doge von Venedig (1192-1205)




MACHTHABER IN DER GRAFSCHAFT UND IM KÖNIGREICH SIZILIEN

Roger I.
(1031-1101)
Graf von Sizilien (1061-1101)



Simon
(1093-1105)
Graf von Sizilien (1101-1105)



Roger II.
(1095-1154)
Graf und König von Sizilien (1105-1154)
Fürst von Tarent



Wilhelm I. der Böse
(1122-1166)
König von Sizilien (1154-1166)
Fürst von Tarent



Wilhelm II. der Gute
(* um 1153, † 1189)
König von Sizilien (1166-1189)



Tankred von Lecce
(* um 1138, † 1194)
König von Sizilien (1189-1194)



Wilhelm III.
(* um 1185, † um 1198)
König von Sizilien (1194)
Fürst von Tarent



Konstanze von Sizilien
(1154-1198)
Königin von Sizilien (1194-1198)



Heinrich VI.
(1165-1197)
König von Sizilien (1194-1197)
Römisch-deutscher Kaiser
Römisch-deutscher König
König von Italien



Friedrich II.
(1194-1250)
König von Sizilien (1198-1250)
Römisch-deutscher Kaiser
Römisch-deutscher König
Fürst von Tarent




MACHTHABER IN DER MARKGRAFSCHAFT TOSKANA

Mathilde von Canossa
(* um 1046, † 1115)
Markgräfin der Toskana (1070-1115)
Herzogin von Spoleto



Konrad von Scheyern
Markgraf der Toskana (1120-1127)



Engelbert III.
(* vor 1124, † 1173)
Markgraf der Toskana (1135-1136)
Markgraf von Istrien
Graf von Kraiburg und Marquartstein



Heinrich der Stolze
(* um 1102, † 1139)
Markgraf der Toskana (1136-1139)
Herzog von Bayern und Sachsen



Ulrich von Attems
(1082-1170)
Markgraf der Toskana (1139-1152)



Welf VI.
(1115-1191)
Markgraf der Toskana (1152-1162)



Rainald von Dassel
(* um 1114, † 1167)
Markgraf der Toskana (1160-1163)



Christian I. von Buch
(* um 1130, † 1183)
Markgraf der Toskana (1163-1173)
Erzbischof von Mainz



Philipp von Schwaben
(1177-1208)
Markgraf der Toskana (1195-1197)
Römisch-deutscher König
Herzog von Schwaben
Bischof von Würzburg