Ungarn im 18. Jahrhundert

image-9328877-18_Ungarn_Franz_II_Rakoczi.JPG
Franz II. Rákóczi (gemalt von Adam Manyoki)
Franz II. Rákóczi (* 27. März 1676 auf Schloss Borsi (heute Borša) im Komitat Semplin, Königreich Ungarn; † 8. April 1735 in Tekirdağ, Osmanisches Reich); (ung.: II. Rákóczi Ferenc, slow.: František II. Rákoci) gilt heute als ungarischer Nationalheld und war seinerzeit der reichste Adlige im Königlichen Ungarn. Er war Gespan des oberungarischen Komitats Sáros und Anführer des nach ihm benannten Aufstandes (1703 bis 1711), der letzten und grössten Erhebung ungarischer Adliger gegen die Habsburger.

Gemälde oben: Kuruzenaufstand

Geschichte des 19. Jahrhunderts

Geschichte des 17. Jahrhunderts


KÖNIGREICH UNGARN (1001 BIS 1918 UND 1920 BIS 1946)

Die Ungarn missbilligten die absolutistische Herrschaft der Habsburger, sodass es 1703–1711 zum Kuruzenaufstand unter Fürst Rákóczi kam. Nach dessen Niederlage wurden 1711 im Frieden von Szatmár die traditionellen Freiheiten der Adeligen im Königreich Ungarn erneuert und die Habsburger als Könige Ungarns wieder anerkannt. Dieser Frieden und die anschliessenden Landtagssitzungen in Pressburg von 1712 und 1714 beendeten den Aufstand.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH UNGARN

Leopold I.
(1640-1705)
König von Ungarn (1655-1705)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen, Kroatien und Slowenien
Erzherzog von Österreich


Joseph I.
(1678-1711)
König von Ungarn (1705-1711)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen
Erzherzog von Österreich


Karl III.
(1685-1740)
König von Ungarn (1711-1740)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen, Kroatien, Neapel, Sardinien, Sizilien und Slowenien
Kurfürst von Böhmen
Erzherzog von Österreich
Herzog von Luxemburg, Mailand und Parma


Maria Theresia
(1717-1780)
Königin von Ungarn (1740-1780)
Römisch-deutsche Kaiserin
Königin von Böhmen, Kroatien und Slowenien
Erzherzogin von Österreich
Herzogin von Luxemburg, Mailand und Parma


Joseph II.
(1741-1790)
König von Ungarn (1780-1790)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen, Kroatien und Slowenien
Erzherzog von Österreich
Herzog von Luxemburg, Mailand und Mantua


Leopold II.
(1747-1792)
König von Ungarn (1790-1792)
Römisch-deutscher Kaiser
Römisch-deutscher König
König von Böhmen, Dalmatien, Galizien, Kroatien und Slowenien
Erzherzog von Österreich
Grossherzog der Toskana
Herzog von Kärnten, Krain, Luxemburg, Mailand und der Steiermark


Franz I.
(1768-1835)
König von Ungarn (1792-1835)
Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und von Österreich
Präsident des Deutschen Bundes
König von Böhmen, Dalmatien, Galizien, Illyrien, Kroatien, der Lombardei, Slowenien und Venedig
Erzherzog von Österreich
Herzog von Kärnten, Krain, Luxemburg, Mailand, Salzburg, der Steiermark und Venedig