Japan im 13. Jahrhundert

image-9530798-13_Japan_Juntoku.jpg
Juntoku (gemalt von einem unbekannten Künstler)
Juntoku (* 22. Oktober 1197; † 7. Oktober 1242) war der 84. Tennō von Japan (12. Dezember 1210–13. Mai 1221). Er war ein Sohn von Go-Toba-tennō.

Foto oben: Chion-in (1234 erbaut)

Geschichte des 14. Jahrhunderts

Geschichte des 12. Jahrhunderts


STAAT JAPAN (660 V. CHR. BIS HEUTE)

Die mongolischen Versuche einer Invasion Japans von 1274 und 1281 waren die grössten militärischen Angriffe auf Japan in vormoderner Zeit. Auch wenn sie für sich genommen nicht zum Sturz des Kamakura-Shōgunats führten, war ihr Beitrag für den politischen Umbruch – und so für die weitere Entwicklung Japans – entscheidend.



MACHTHABER IM STAAT JAPAN

Tsuchimikado
(1196-1231)
Kaiser von Japan (1198-1210)



Juntoku
(1197-1242)
Kaiser von Japan (1210-1221)



Chūkyō
(1218-1234)
Kaiser von Japan (1221)



Go-Horikawa
(1212-1234)
Kaiser von Japan (1221-1232)



Shijō
(1231-1242)
Kaiser von Japan (1232-1242)



Go-Saga
(1220-1272)
Kaiser von Japan (1242-1246)



Go-Fukakusa
(1243-1304)
Kaiser von Japan (1246-1259)



Kameyama
(1249-1305)
Kaiser von Japan (1259-1274)



Go-Uda
(1267-1324)
Kaiser von Japan (1274-1287)



Fushimi
(1265-1317)
Kaiser von Japan (1287-1298)



Go-Fushimi
(1288-1336)
Kaiser von Japan (1298-1301)