Bayern im 17. Jahrhundert

image-9383453-17_Baden_Ludwig_Wilhelm.jpg
Ferdinand Maria (gemalt von Paul Mignard)
Ferdinand Maria von Bayern, genannt der Friedliebende (* 31. Oktober 1636 in München; † 26. Mai 1679 in Schleissheim) war von 1651 bis zu seinem Tode Kurfürst von Bayern.

Gemälde oben von Ernest Crofts: Wallenstein: Eine Szene aus dem Dreissigjährigen Krieg

Geschichte des 18. Jahrhunderts

Geschichte des 16. Jahrhunderts


HERZOGTUM BAYERN (907 BIS 1623)

KURFÜRSTENTUM BAYERN (1623 BIS 1806)

Aussenpolitisch wurde Bayern 1670 zum Verbündeten Frankreichs. Kurfürst Maximilian II. Emanuel errang zunächst an der Seite Österreichs mehrere Siege gegen die Türken. Im Spanischen Erbfolgekrieg stand Bayern unter Maximilian II. Emanuel wieder auf der Seite Frankreichs.



MACHTHABER IM HERZOGTUM UND KURFÜRSTENTUM BAYERN

Maximilian I.
(1573-1651)
Herzog von Bayern (1597-1651)
Kurfürst von Bayern (1648-1651)

Kurfürst von der Pfalz



Ferdinand Maria
(1636-1679)
Kurfürst von Bayern (1651-1679)



Maximilian II. Emanuel
(1662-1726)
Kurfürst von Bayern (1679-1706 und 1714-1726)
Herzog von Brabant, Geldern, Limbourg und Luxemburg
Markgraf von Namur
Statthalter der habsburgischen Niederlande