Schleswig-Holstein im 12. Jahrhundert

image-9548156-12_Schleswig_Frau.jpg
Gemälde des englischen Malers Edmund Blair Leighton (1853-1922).

Foto oben: Schloss Gottorf (Entstehungszeit: 1161).

Schleswig-Holstein im 13. Jahrhundert

Deutschland im 11. Jahrhundert


HERZOGTUM SCHLESWIG (11. JH. BIS 1864)

GRAFSCHAFT HOLSTEIN (1110 BIS 1433)

Das Herzogtum Schleswig entwickelte sich ab etwa 1200 und existierte bis 1864. Es umfasste im Wesentlichen das heutige Nordschleswig (Dänemark) und Südschleswig (Deutschland, Schleswig-Holstein). Hauptort war die Stadt Schleswig. Vorläufer des Herzogtums war im frühen Mittelalter das Jarltum Süderjütland.



MACHTHABER IM HERZOGTUM SCHLESWIG

Olaf I.
(1050-1095)
Herzog von Schleswig (1058-1095)
König von Dänemark



Knud Lavard
(1096-1131)
Herzog von Schleswig (1119-1131)



Magnus der Starke
(1107-1134)
Herzog von Schleswig (1132-1134)
König von Schweden



Waldemar I. der Grosse
(1131-1182)
Herzog von Schleswig (1150-1156)
König von Dänemark



Christoph
(* um 1150, † 1173)
Herzog von Südjütland (1167-1173)



Waldemar II. der Sieger
(1170-1241)
Herzog von Schleswig (1182-1202)
Graf von Holstein

König von Dänemark




MACHTHABER IN DER GRAFSCHAFT HOLSTEIN

Adolf I.
(* vor 1106, † 1130)
Graf von Holstein (1111-1130)
Graf von Schauenburg



Adolf II.
(1110-1164)
Graf von Holstein (1130-1137)
Herr von Schauenburg



Heinrich von Badewide
(† 1164)
Graf von Holstein (1137-1142)



Adolf II.
(1110-1164)
Graf von Holstein (1142-1164)
Herr von Schauenburg



Adolf III.
(1160-1225)
Graf von Holstein (1164-1203)
Herr von Schauenburg