Braunschweig im 15. Jahrhundert

image-9469214-15_Braunschweig_Bernhard_I.jpg
Bernhard I. (gemalt von einem unbekannten Künstler)
Bernhard I., Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (* zwischen 1358 und 1364; † 11. Juni 1434 in Celle) aus dem Geschlecht der Welfen war von 1388 bis 1409 und von 1428 bis 1434 Fürst von Lüneburg sowie von 1400 bis 1428 Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel. Er war Stifter des Mittleren Hauses Lüneburg.

Foto oben: Burg Cloppenburg (vor 1297 erbaut)

Geschichte des 16. Jahrhunderts

Geschichte des 14. Jahrhunderts


HERZOGTUM BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG (1235-1806)

FÜRSTENTUM UND HERZOGTUM BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL (1267 BIS 1806)

Nach dem Tod seines Vaters Bernhard übernahm Friedrich II. gemeinsam mit seinem Bruder Otto die Regierung im Fürstentum Lüneburg. Nachdem sein Bruder 1446 gestorben war, führte Friedrich die Regierung alleine weiter. 1457 übergab er seinem Sohn Bernhard die Regierung und zog sich ins Kloster zurück, musste jedoch 1471, nach dem Tod seines zweiten Sohnes Otto V., dieses wieder verlassen und die Regierung für seinen erst 3-jährigen Enkel Heinrich übernehmen.



MACHTHABER IM HERZOGTUM BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG UND IM FÜRSTENTUM LÜNEBURG

Heinrich I. der Milde
(* um 1355, + 1416)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1388-1416)
Fürst von Lüneburg (1388-1416)

Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel



Heinrich II. der Friedfertige
(1411-1473)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1416-1428)
Fürst von Lüneburg (1416-1428)

Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel



Wilhelm I. der Siegreiche
(1392-1482)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1416-1428)
Fürst von Lüneburg (1416-1428)

Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel, Calenberg und Göttingen



Bernhard I.
(* um 1358, + 1434)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1428-1434)
Fürst von Lüneburg (1428-1434)

Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel



Otto IV. der Hinkende
(+ 1446)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1434-1446)
Fürst von Lüneburg (1434-1446)



Friedrich II. der Fromme
(1418-1478)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1434-1457)
Fürst von Lüneburg (1434-1457)



Bernhard II.
(* vor 1452, + 1464)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1457-1464)
Fürst von Lüneburg (1457-1464)

Bischof von Hildesheim



Otto V. der Siegreiche
(* nach 1418, + 1471)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1464-1471)
Fürst von Lüneburg (1464-1471)



Friedrich II. der Fromme
(1418-1478)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1472-1478)
Fürst von Lüneburg (1472-1478)



Heinrich I. der Mittlere
(1468-1532)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1486-1520)
Fürst von Lüneburg (1486-1520)




MACHTHABER IM HERZOGTUM BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG UND IM FÜRSTENTUM BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL

Heinrich I. der Milde
(* um 1355, + 1416)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1388-1416)
Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel (1400-1409)

Fürst von Lüneburg



Bernhard I.
(* um 1358, + 1434)
Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel (1400-1428)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1428-1434)

Fürst von Lüneburg



Heinrich II. der Friedfertige
(1411-1473)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1416-1428)
Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel (1428-1473)

Fürst von Lüneburg



Wilhelm I. der Siegreiche
(1392-1482)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1416-1428)
Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel (1473-1482)

Fürst von Lüneburg, Calenberg und Göttingen



Wilhelm II. der Jüngere
(* um 1425, + 1503)
Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1482-1491)
Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel (1482-1491)

Fürst von Braunschweig-Calenberg-Göttingen