Genf im 14. Jahrhundert

image-9511214-14_Genf_Madonna.w640.jpg
Gemälde von Jean Bourdichon

Foto oben: Schloss Chillon am Genfersee (1150 erstmals erwähnt)

Geschichte des 15. Jahrhunderts

Geschichte des 13. Jahrhunderts


FÜRSTBISTUM GENF (4. JH. BIS 1821)

Der Genfer Bischof verlieh der Stadt Genf 1387 verschiedene Freiheitsrechte wie etwa das Bürgerrecht.



MACHTHABER DES FÜRSTBISTUMS GENF

Martin de Saint-Germain
(† 1303)
Fürstbischof von Genf (1295-1303)



Aymon de Quart
(† 1311)
Fürstbischof von Genf (1304-1311)



Pierre de Faucigny
(† 1342)
Fürstbischof von Genf (1311-1342)



Alamand de Saint-Jeoire
(† 1366)
Fürstbischof von Genf (1342-1366)



Guillaume de Marcossey
(† 1377)
Fürstbischof von Genf (1366-1377)



Jean de Murol
(* um 1340, † 1399)
Fürstbischof von Genf (1378-1385)



Adhémar Fabri
(† 1388)
Fürstbischof von Genf (1385-1388)



Guillaume de Lornay
(† 1408)
Fürstbischof von Genf (1388-1408)