Bulgarien im 10. Jahrhundert

image-9596357-10_Bulgarien_Mädchen.jpg
Gemälde von Dimityr Dobrowitsch
(* 1816 in Sliwen; † 2. März 1905 ebenda) war ein bulgarischer Maler.

Gemälde oben von Alfons Mucha: Simeon I., Zar der Bulgaren aus dem Slawischen Epos

Geschichte des 11. Jahrhunderts

Geschichte des 9. Jahrhunderts


KHANAT DER WOLGABULGAREN (665 BIS 1391)

KHANAT DER DONAU-BULGAREN (681 BIS 1064)

ERSTES BULGARISCHES REICH (679 BIS 1018)

963/969 spaltete sich ein Westbulgarisches Reich ab. Im Jahr 971 eroberte Byzanz das ostbulgarische Restreich, und die Hauptstadt wurde nacheinander nach Sredez, Skopje, Prespa, Bitola und Ohrid verlegt. Unter Zar Samuil wurde Ohrid Hauptstadt des bulgarischen Reiches.



MACHTHABER IM BULGARISCHEN REICH

Simeon I.
(864-927)
Khan von Bulgarien (893-913)
Zar von Bulgarien (913-927)



Peter I.
(* um 895, † 969)
Zar von Bulgarien (927-969)



Boris II.
(* um 929, † 977)
Zar von Bulgarien (970-977)



Roman
(* um 929, † 997)
Zar von Bulgarien (977-997)



Samuil
(958-1014)
Zar von Bulgarien (997-1014)