Israel im 4. Jahrhundert

image-9691625-04_Israel_Makarios_I-c9f0f.jpg
Gemälde von einem unbekannten Künstler:
Makarios I. war ab dem Jahr 313 oder 314 Bischof von Jerusalem. Er war Teilnehmer des Ersten Konzils von Nicäa. Makarios regte die Grabungen auf Golgota an, in deren Folge er nach der Legende der Helena das Grab Christi fand und sein Kreuz identifizierte. Makarios I. ist der Erbauer der Grabeskirche.

Foto oben: Grabeskirche (Entstehungszeit: 326).

Geschichte des 5. Jahrhunderts

Geschichte des 3. Jahrhunderts


BISCHÖFE VON JERUSALEM (UM 42 N. CHR. BIS HEUTE)

Spätestens mit der Durchsetzung des Christentums als Staatsreligion gerieten nicht nur die paganen Kulte, sondern auch das Judentum Palästinas in die Defensive. Gesetzliche Behinderungen und örtliche Verfolgungen führten 351/352 zu Erhebungen.



BISCHÖFE VON JERUSALEM

Hermon
(† um 314)
Bischof von Jerusalem (300-314)



Makarios I.
Bischof von Jerusalem (314-333)



Maximus III.
Bischof von Jerusalem (333-351)



Herakleios
Bischof von Jerusalem (351)



Kyrill
(* um 313, † 386)
Bischof von Jerusalem (351-386)



Johannes II.
(* um 356, † 417)
Bischof von Jerusalem (386-417)