Uganda im 19. Jahrhundert

image-8484035-19_Uganda_Mwanga_II.jpg
Mwanga II. (porträtiert von einem unbekannten Künstler)
Mwanga II. Basammula Ekkere war der letzte König (Kabaka) des unabhängigen Buganda. Er wurde 1868 geboren und starb 1903.

KÖNIGREICH BUGANDA (UM 1300 BIS HEUTE)

KÖNIGREICH BUNYORO (15. JH. BIS HEUTE)

KÖNIGREICH TORO (1822 BIS HEUTE)

BRITISCHES PROTEKTORAT UGANDA (1896 BIS 1962)

Unter dem Kabaka Mutesa I., der seit 1856 das Amt innehat, erreicht Buganda den Höhepunkt seiner Macht. Es kommt nun zu ersten Kontakten mit europäischen Afrikaforschern. Dies geschieht vor allem in Buganda, das sich den Fremden stärker öffnet als Bunyoro und die anderen Reiche. 1862 empfängt der Kabaka John Hanning Speke und James Augustus Grant sowie 1875 Henry Morton Stanley.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH BUGANDA

Ssemakokiro
König von Buganda (1797-1814)


Kamanya
König von Buganda (1814-1836)


Ssuuna II.
König von Buganda (1836-1856)


Mutesa I.
(* um 1837, † 1884)
König von Buganda (1856-1884)


Mwanga II.
(1868-1903)
König von Buganda (1884-1888)


Kiwewa Mutebi II.
König von Buganda (1888)


Kalema
König von Buganda (1888-1889)


Mwanga II.
(1868-1903)
König von Buganda (1889-1897)


Daudi Chwa II.
(1896-1939)
König von Buganda (1897-1939)



MACHTHABER IM KÖNIGREICH BUNYORO

Nyamutukura Kyebambe III.
König von Bunyoro (1786-1835)


Nyabongo II.
König von Bunyoro (1835-1848)


Olimi V.
König von Bunyoro (1848-1852)


Kyebambe IV.
König von Bunyoro (1852-1869)


Kabalega
(1853-1923)
König von Bunyoro (1869-1898)


Kitahimbwa
(1869-1902)
König von Bunyoro (1898-1902)