Swasiland im 19. Jahrhundert

image-8475473-19_Swasiland_Dorfchief.jpg
Ein weiblicher Dorfchief

KÖNIGREICH SWASILAND (1780 BIS HEUTE)

1846 kommt ein Teil des Swasi-Volkes unter die Herrschaft der von Westen vordringenden Buren. Das verbliebene Territorium wird von Mswati II. Swasiland genannt. Während im Jahr 1855 die Buren noch die Unabhängigkeit des Staates anerkennen und die Swasi ihnen im Jahr 1864 militärisch helfen, sorgen Goldfunde im Nordwesten des Landes ab 1879 für Unruhe, weil immer mehr Europäer einwandern.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH SWASILAND

Ngvudgunye
König von Swasiland (1780-1815)


Sobhuza I.
(* um 1780, † 1839)
König von Swasiland (1815-1836)


Lojiba Simelane
Königin von Swasiland (1836-1840)


Mswati II.
(1820-1868)
König von Swasiland (1840-1868)


Thandile Ndwandwe
Königin von Swasiland (1868-1875)


Dlamini IV.
(1855-1889)
König von Swasiland (1875-1889)


Tibati Nkambule
Königin von Swasiland (1889-1894)


Nggwane V.
(1876-1899)
König von Swasiland (1894-1899)


Labotsibeni Gwamile Mdluli
Königin von Swasiland (1899-1921)


Sobhuza II.
(1899-1982)
König von Swasiland (1899/1921-1899)