Ruanda im 18. Jahrhundert

image-9309341-18_Ruanda_Intore_Tänzer.jpg
Intore-Tänzer mit einer Perücke aus Sisalfasern

Geschichte des 19. Jahrhunderts

Geschichte des 17. Jahrhunderts


KÖNIGREICH RUANDA (1350 BIS 1962)

Vor dem 19. Jahrhundert besassen die Tutsi die militärische Macht, während den Hutu übernatürliche Macht zugeschrieben wurde. In dieser Eigenschaft bestand der Beratungsstab des Mwami (Abiiru) ausschliesslich aus Hutu und übte grossen Einfluss aus. In der Mitte des 18. Jahrhunderts jedoch war die abiiru zunehmend marginalisiert.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH RUANDA

Yuhi III.
König von Ruanda (1696-1720)


Karemeera
König von Ruanda (1720-1744)


Cyirima II.
König von Ruanda (1744-1768)


Kigeri III.
König von Ruanda (1768-1792)


Mibabwe III.
König von Ruanda (1792-1797)


Yuhi IV.
König von Ruanda (1797-1830)