Kanada im 17. Jahrhundert

image-9394019-17_Kanada_Samuel_de_Champlain.jpg
Samuel de Champlain (gemalt von Théophile Hamel)
Samuel de Champlain (* 1574 in Brouage oder La Rochelle als Samuel Champlain; † 25. Dezember 1635 in Québec, Kanada) war ein französischer Forschungsreisender und Kolonisator. Er und Pierre Dugua de Mons sind die Gründer von Neufrankreich und Champlain war der erste Gouverneur dieser Kolonie.

Gemalde oben von Paul Kane: Sault Saint Marie

Geschichte des 18. Jahrhunderts

Geschichte des 16. Jahrhunderts


NEUFRANKREICH (1534 BIS 1763)

Henry Hudson nahm, als er 1609 die Passage suchte, die nach ihm benannte Hudson Bay für England in Besitz. Champlain geriet 1629 in englische Gefangenschaft, Québec wurde bis 1632 britisch. Das entstehende Machtvakuum nach Champlains Tod (1635) füllte der Bischof von Québec. Er veranlasste 1642 ein utopisches, christliches Siedlungsprojekt, die Ville-Marie, den Ausgangspunkt von Montreal. Nach der Freigabe des individuellen Handels mit den Indianern ab 1652 zogen zahlreiche junge Männer als Waldläufer (coureurs des bois) aus, die unter den Indianern lebten, während neue Forts entstanden.



MACHTHABER IN NEUFRANKREICH

Troilus de Mesgouez, Marquis de La Roche-Mesgouez
Gouverneur von Neufrankreich (1598-1606)


Jean de Poutrincourt, Baron de Saint-Just
Gouverneur von Neufrankreich (1606-1614)


Émery de Caen
Gouverneur von Neufrankreich (1624-1626)


Samuel de Champlain
(1574-1635)
Gouverneur von Neufrankreich (1626-1629)


Lewis Kirke
Gouverneur von Neufrankreich (1629-1632)


Émery de Caen
Gouverneur von Neufrankreich (1632-1633)


Samuel de Champlain
(1574-1635)
Gouverneur von Neufrankreich (1633-1635)


Marc Antoine Jacques Bras-de-fer de Châteaufort
Gouverneur von Neufrankreich (1635-1636)


Charles Jacques Huault de Montmagny
Gouverneur von Neufrankreich (1636-1648)


Louis d’Ailleboust de Coulonge
Gouverneur von Neufrankreich (1648-1651)


Jean de Lauzon
(* um 1584, † 1666)
Gouverneur von Neufrankreich (1651-1657)


Charles de Lauzon de Charney
Gouverneur von Neufrankreich (1656-1657)


Louis d’Ailleboust de Coulonge
Gouverneur von Neufrankreich (1657-1658)


Pierre de Voyer d’Argenson, Vicomte de Mouzay
Gouverneur von Neufrankreich (1658-1661)


Pierre du Bois d’Avaugour, Baron d’Avaugour
Gouverneur von Neufrankreich (1661-1663)


François de Montmorency-Laval
(1623-1708)
Gouverneur von Neufrankreich (1663)


Augustin de Saffray de Mézy
Gouverneur von Neufrankreich (1663-1665)


Alexandre de Prouville de Tracy, Marquis de Tracy
Gouverneur von Neufrankreich (1665)


Daniel de Rémy de Courcelle
(1626-1698)
Gouverneur von Neufrankreich (1665-1672)


Louis de Buade, Comte de Frontenac
(1622-1698)
Gouverneur von Neufrankreich (1672-1682)


François de Montmorency-Laval
(1623-1708)
Gouverneur von Neufrankreich (1682)


Joseph-Antoine Le Febvre de La Barre
Gouverneur von Neufrankreich (1682-1685)


Jacques de Meulles
Gouverneur von Neufrankreich (1685)


Jacques-René de Brisay, Marquis de Denonville
Gouverneur von Neufrankreich (1685-1689)


Louis de Buade, Comte de Frontenac
(1622-1698)
Gouverneur von Neufrankreich (1689-1698)


Hector de Callière
Gouverneur von Neufrankreich (1698-1703)



MACHTHABER DER HUDSON’S BAY COMPANY

Ruprecht von der Pfalz, Duke of Cumberland
(1619-1682)
Gouverneur der Hudson’s Bay Company (1670-1682)


Jakob II.
(1633-1701)
Gouverneur der Hudson’s Bay Company (1683-1685)
König von England, Schottland und Irland


John Churchill, 1. Duke of Marlborough
(1650-1722)
Gouverneur der Hudson’s Bay Company (1685-1692)


Stephen Evans
Gouverneur der Hudson’s Bay Company (1692-1696)


William Trumbull
Gouverneur der Hudson’s Bay Company (1696-1700)


Stephen Evans
Gouverneur der Hudson’s Bay Company (1700-1712)