Niederlande im 19. Jahrhundert

image-8426495-19_Nicaragua_Joaquín_Zavala.jpg
Vincent van Gogh (Selbstporträt)
Vincent Willem van Gogh war ein niederländischer Maler, der heute als Begründer der modernen Malerei gilt und in seinen letzten zehn Lebensjahren über 2000 Gemälde und Zeichnungen schuf, von denen heute viele zu den bedeutendsten und teuersten Kunstwerken der Welt zählen (u. a. „Das Nachtcafé“ 1888, „Sternennacht“ 1889). Er wurde am 30. März 1853 in Groot-Zundert bei Breda in den Niederlanden geboren und starb mit 37 Jahren am 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise in Frankreich.

BATAVISCHE REPUBLIK (1795 BIS 1806)

KÖNIGREICH HOLLAND (1806 BIS 1810)

NIEDERLANDE UNTER DER HERRSCHAFT FRANKREICHS (1795 BIS 1814/1815)

KÖNIGREICH DER VEREINIGTEN NIEDERLANDE (1815 BIS 1830)

KÖNIGREICH DER NIEDERLANDE (1830 BIS HEUTE)

1806 macht der französische Kaiser Napoléon I. aus den Niederlanden das Königreich Holland. König wird Louis-Napoléon Bonaparte, ein Bruder des Kaisers. Kaiser Napoléon ist nicht zufrieden damit, wie sein Bruder das neue Königreich verwaltet. Im Juli 1810 löst er deshalb das Königreich Holland auf. Die Niederlande werden Frankreich einverleibt.


MACHTHABER IN DEN NIEDERLANDEN

Louis Bonaparte
(1778-1846)
König von Holland (1806-1810)


Napoleon Louis Bonaparte
(1804-1831)
König von Holland (1810)
Grossherzog von Kleve und Berg


Napoleon Bonaparte
(1769-1821)
Regent von Holland (1810-1813)
Kaiser von Frankreich


Wilhelm I.
(1772-1843)
König der Niederlande (1815-1840)
Grossherzog von Luxemburg
Fürst von Fulda und Corvey


Wilhelm II.
(1792-1849)
König der Niederlande (1840-1849)
Grossherzog von Luxemburg


Wilhelm III.
(1817-1890)
König der Niederlande (1849-1890)
Grossherzog von Luxemburg


Wilhelmina
(1880-1962)
Königin der Niederlande (1890-1948)