Zürich im 13. Jahrhundert

image-9542819-13_Zürich_Albrecht_von_Rapperswil.w640.jpg
Albrecht von Rapperswil (gemalt von einem unbekannten Künstler)
Albrecht von Rapperswil war ein Schweizer Minnesänger, dem im Codex Manesse drei Lieder zugeschrieben werden. Als Ministerialer der Grafen von Rapperswil bekleidete er vermutlich im späten 13. oder frühen 14. Jahrhundert das Amt des Marschalls.

Foto oben: Ruine Bernegg (Entstehungszeit: um 1229)

Geschichte des 14. Jahrhunderts

Geschichte des 12. Jahrhunderts


FÜRSTABTEI FRAUMÜNSTER (853 BIS 1524)

REICHSVOGTEI ZÜRICH RECHTS DER LIMMAT UNTER DER HERRSCHAFT DER GRAFEN VON KYBURG (1218 BIS 1263)

REICHSVOGTEI ZÜRICH LINKS DER LIMMAT UNTER DER HERRSCHAFT DER FREIHERREN VON ESCHENBACH (1218 BIS 1309)

Eigentliche „Stadtherrin“ von Zürich war nach 1218 die jeweilige Äbtissin des Fraumünsters. Während des Interregnums 1256–1273 suchte Zürich Schutz bei Graf Rudolf IV. von Habsburg, schloss sich dem Rheinischen Städtebund an und beschwor den ersten schwäbischen Landfrieden von 1281.



MACHTHABER IN DER FÜRSTABTEI FRAUMÜNSTER

Gisela von Spiegelberg
(* um 1170, † 1221)
Äbtissin des Fraumünsters (1218-1221)



Adelheid von Murkart
Äbtissin des Fraumünsters (1222-1224)



Judenta von Hagenbuch
(† 1254)
Äbtissin des Fraumünsters (1229-1254)



Elisabeth von Schneckenburg
Äbtissin des Fraumünsters (1255)



Mechtild von Wunnenberg
(† 1268)
Äbtissin des Fraumünsters (1255-1268)



Elisabeth von Wetzikon
(* um 1235, † 1298)
Äbtissin des Fraumünsters (1270-1298)



Elisabeth von Spiegelberg
Äbtissin des Fraumünsters (1298-1308)




MACHTHABER IN ZÜRICH

Heinrich Brun
(† zwischen 1278 und 1281)
von Zürich
Reichsvogt (1234)
Herbstrat (1247, 1256, 1259)
Fastenrat (1252)

Dienstmann der Abtei Fraumünster und Ritter



Rüdiger Manesse
(† 1304)
von Zürich
Sommerrat (1264, 1268)
Herbstrat (1278-1303)

Ritter und Vertrauensmann von Uri und Schwyz im Bund mit Zürich (1291)



Jakob Mülner
(† 1287)
von Zürich
Reichsvogt von Zürich (1272)
Ritter, Meier zu Stadelhofen und Fällanden, Herbstrat und Sommerrat



Berchtold Schwend
(1325 tot)
von Zürich
Fastenrat (1305-1320)
Mit seinem Bruder Jakob vom Stift Einsiedeln mit der Vogtei über das Kloster Fahr belehnt (1306)