Schottland im 10. Jahrhundert

image-9627761-10_Schottland_Indulf.jpg
Indulf (Zeichnung von einem unbekannten Künstler)
Indulf († 962) war ab 954 König der Schotten. Er war der Sohn von Konstantin II. Seine Mutter war möglicherweise eine Tochter des Earls Eadwulf II. von Northumbria, der in Schottland im Exil lebte.

Gemälde oben von John William Waterhouse (* 6. April 1849 in Rom; † 10. Februar 1917 in London) war ein britischer Maler, der sowohl dem Akademischen Realismus als auch der Gruppe der Präraffaeliten zugerechnet wird.

Geschichte des 11. Jahrhunderts

Geschichte des 9. Jahrhunderts


KÖNIGREICH SCHOTTLAND (843 BIS 1707)

Der erste König, der einige Autorität in Gebieten südlich des Flusses Forth hatte, war Konstantin II. (900–943). Er wurde allerdings nach zahlreichen Siegen 937 in einer Schlacht gegen die Angeln geschlagen und zog sich in ein Kloster zurück, wo er nach neun Jahren in einem Alter jenseits von 75 starb.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH SCHOTTLAND

Konstantin II.
(* um 874, † 952)
König von Schottland (900-943)



Malcolm I.
(† 954)
König von Schottland (943-954)



Indulf
(† 962)
König von Schottland (954-962)



Dubh
(† 967)
König von Schottland (962-967)



Culen
(† 971)
König von Schottland (967-971)



Kenneth II.
(† 995)
König von Schottland (971-995)



Konstantin III.
(† 997)
König von Schottland (995-997)



Kenneth III.
(† 1005)
König von Schottland (997-1005)