Sankt Gallen im 13. Jahrhundert

image-9539876-13_Sankt_Gallen_Wilhelm_von_Montfort.jpg
Wilhelm von Montfort (gemalt von einem unbekannten Künstler)
Wilhelm I. Graf von Montfort († 11. Oktober 1301) war von 1281 bis 1301 Fürstabt von St. Gallen.

Foto oben: Schloss Rapperswil (Entstehungszeit: 1220-1230)

Geschichte des 14. Jahrhunderts

Geschichte des 12. Jahrhunderts


SANKT GALLEN UNTER DER HERRSCHAFT DES HEILIGEN RÖMISCHEN REICHES

FÜRSTABTEI SANKT GALLEN (719 BIS 1805)

Im 13. und 14. Jahrhundert war die Existenz des Klosters durch die wechselvollen Kämpfe im Rahmen der habsburgischen Expansion und Hausmachtpolitik im süddeutschen Raum mehrmals bedroht.



MACHTHABER IN DER FÜRSTABTEI SANKT GALLEN

Heinrich von Klingen
Fürstabt von Sankt Gallen (1200-1204)


Ulrich von Sax
(† 1220)
Fürstabt von Sankt Gallen (1204-1220)



Rudolf von Güttingen
(† 1226)
Fürstabt von Sankt Gallen (1220-1226)
Bischof von Chur



Konrad von Bussnang
Fürstabt von Sankt Gallen (1226-1239)



Walter von Trauchburg
Fürstabt von Sankt Gallen (1239-1244)



Berchtold von Falkenstein
(† 1272)
Fürstabt von Sankt Gallen (1244-1272)



Ulrich von Güttingen
(† 1277)
Fürstabt von Sankt Gallen (1272-1277)



Heinrich von Wartenberg
(† 1274)
Fürstabt von Sankt Gallen (1272-1274)



Rumo von Ramstein
(† zwischen 1297 und 1303)
Fürstabt von Sankt Gallen (1274-1281)



Wilhelm von Montfort
(† 1301)
Fürstabt von Sankt Gallen (1281-1301)



Konrad von Gundelfingen
(† nach 1298)
Fürstabt von Sankt Gallen (1288-1291)