Portugal im 14. Jahrhundert

image-9510035-14_Portugal_Ferdinand_I.jpg
Ferdinand I. (gemalt von Jean de Wavrin)
Ferdinand I. (* 31. Oktober 1345 in Santarém; † 22. Oktober 1383 in Lissabon) war der neunte König von Portugal, der letzte Monarch aus dem Haus Burgund.

Gemälde oben von Jean de Wavrin: Schlacht von Aljubarrota (1385)

Geschichte des 15. Jahrhunderts

Geschichte des 13. Jahrhunderts


KÖNIGREICH PORTUGAL (1139 BIS 1910)

1369 kam es zu einem ersten Krieg mit Kastilien. Ferdinand I. machte Ansprüche auf den kastilischen Thron geltend. Portugals Krieg gegen Kastilien verlief allerdings wenig erfolgreich, und im Frieden von Alcoutim musste Ferdinand zunächst auf seine Ansprüche verzichten.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH PORTUGAL

Dionysius
(1261-1325)
König von Portugal (1279-1325)



Alfons IV.
(1291-1357)
König von Portugal (1325-1357)



Peter I.
(1320-1367)
König von Portugal (1357-1367)



Ferdinand I.
(1345-1383)
König von Portugal (1367-1383)



Johann I.
(1357-1433)
König von Portugal (1385-1433)