Marokko im 13. Jahrhundert

image-9533015-13_Marokko_Händler.w640.jpg
Gemälde von Jean Discart

Foto oben: Der Agadir ist ein burgartig ausgebautes Speicher- und Lagergebäude im Gemeinschaftsbesitz einer Stammesuntergruppe (Clan) der Berber im Süden von Marokko.

Geschichte des 14. Jahrhunderts

Geschichte des 12. Jahrhunderts


KALIFAT DER ALMOHADEN (1147 BIS 1269)

SULTANAT DER MERINIDEN (1195 BIS 1465)

Der Aufstieg der Banu Marin begann unter Abu Yahya Abu Bakr. 1245 wurde Meknès, 1248 Fès und der übrige Norden Marokkos erobert.



MACHTHABER IM KALIFAT DER ALMOHADEN

Muhammad an-Nasir
(† 1213)
Kalif in Marokko (1199-1213)



Yusuf II. al-Mustansir
(1197-1224)
Kalif in Marokko (1213-1224)



Abdallah al-Adil
Kalif in Marokko (1224-1227)



Idris I. al-Mamun
(† 1232)
Kalif in Marokko (1227-1232)



Abd al-Wahid II. ar-Raschid
Kalif in Marokko (1232-1242)



Ali Abu l-Hasan as-Said
Kalif in Marokko (1242-1248)



Umar al-Mustafiq
Kalif in Marokko (1248-1266)



Abu Dabis
Kalif in Marokko (1266-1269)




MACHTHABER IM SULTANAT DER MERINIDEN

Abdalhaqq I.
Sultan in Marokko (1195-1217)


Uthman I.
Sultan in Marokko (1217-1240)



Muhammad I.
Sultan in Marokko (1240-1244)



Abu Yahya Abu Bakr
(† 1258)
Sultan in Marokko (1244-1258)



Umar
Sultan in Marokko (1258-1259)



Abu Yusuf Yaqub
(† 1286)
Sultan in Marokko (1259-1286)



Abu Yaqub Yusuf
(† 1307)
Sultan in Marokko (1286-1307)