Irak im 15. Jahrhundert

image-9475331-15_Irak_Timur.jpg
Timur (Gesichtsrekonstruktion von Michail Michailowitsch Gerassimow)
Temür ibn Taraghai Barlas (* 8. April 1336 in Kesch; † 19. Februar 1405 in Schymkent) war ein zentralasiatischer Militärführer und Eroberer islamischen Glaubens am Ende des 14. Jahrhunderts. 1401 wurde Bagdad durch Timur verwüstet.

Foto oben: Zitadelle von Erbil

Geschichte des 16. Jahrhunderts

Geschichte des 14. Jahrhunderts


HERRSCHERHAUS DER AQ QOYUNLU (1389 BIS 1507)

Unter Uzun Hasan kam es zum Aufstieg und zur Glanzzeit der Aq Qoyunlu, nachdem er 1467 die Qara Qoyunlu unter Dschahan Schah vernichtend geschlagen und deren Reich im Iran, Aserbaidschan und dem Irak erobert hatte.



MACHTHABER IM HERRSCHERHAUS DER AQ QOYUNLU

Qara Yoluk Uthman Beg
Herrscher im Irak (1389-1435)


Ali Beg
(† 1438)
Herrscher im Irak



Hamza Beg
(† 1444)
Herrscher im Irak



Gahangir
(† 1469)
Herrscher im Irak (1444-1453)



Uzun Hasan
(1423-1478)
Herrscher im Irak (1453-1478)



Halil Sultan
Herrscher im Irak (1478)



Yaqub
Herrscher im Irak (1478-1490)



Baisonqur
(† 1493)
Herrscher im Irak



Rustam
(† 1497)
Herrscher im Irak



Alwand
Herrscher im Irak (bis 1502)