Georgien im 16. Jahrhundert

image-9435281-16_Georgien_Gelati_Glockenturm.jpg
Gelati ist eine Klosteranlage im Westen Georgiens, unweit der Stadt Kutaissi.

Geschichte des 17. Jahrhunderts

Geschichte des 15. Jahrhunderts


KÖNIGREICH IMERETIEN (1259 BIS 1810)

KÖNIGREICH KACHETIEN (1466 BIS 1801)

KÖNIGREICH KARTLIEN (1505 BIS 1801)

1512 besetzten die Osmanen kampflos Samzche und unterwarfen von dort aus Imeretien. Die jeweiligen Herrscher blieben als Vasallen der Türken im Amt. Einmal flackerte noch eine georgische Zentralmacht auf. Zwischen 1577 und 1599 gelang es Simon von Kartli mit persischer Unterstützung, die Türken aus seinem Fürstentum zu vertreiben und sie in anderen Landesteilen empfindlich zu schlagen. Als sein Vasall jedoch zu stark wurde, beschloss der Schah, ihn gefangen zu nehmen und seinen Sohn Giorgi X. auf den Thron zu setzen.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH IMERETIEN

Alexander II.
König von Imeretien (1478-1510)


Bagrat III.
König von Imeretien (1510-1565)



Giorgi II.
König von Imeretien (1565-1585)



Lewan I.
König von Imeretien (1585-1588)



Rostom I.
König von Imeretien (1588-1589)



Bagrat IV.
König von Imeretien (1589-1590)



Rostom I.
König von Imeretien (1590-1605)




MACHTHABER IM KÖNIGREICH KACHETIEN

Alexander I.
König von Kachetien (1476-1511)


Giorgi II. der Böse
König von Kachetien (1511-1513)



Lewan I.
König von Kachetien (1520-1574)



Alexander II.
König von Kachetien (1574-1603)




MACHTHABER IM KÖNIGREICH KARTLIEN

Konstantin II.
König von Kartlien (1478-1505)


David X.
König von Kartlien (1505-1525)



Giorgi IX.
König von Kartlien (1525-1535)



Luarsab I.
König von Kartlien (1535-1558)



Simon I.
König von Kartlien (1558-1569)



David XI.
König von Kartlien (1569-1578)



Simon I.
König von Kartlien (1578-1600)



Giorgi X.
König von Kartlien (1600-1605)