Ägypten im 12. Jahrhundert

image-9545300-12_Ägypten_Stadttor.jpg
Gemälde des französischen Malers Jean-Léon Gérôme (1824-1904).

Foto oben: al-Aqmar-Moschee in Kairo (Entstehungszeit: 1121-1125).

Ägypten im 13. Jahrhundert

Ägypten im 11. Jahrhundert


KOPTISCH-ORTHODOXE KIRCHE (43 BIS HEUTE)

KALIFAT DER FATIMIDEN (909 BIS 1171)

SULTANAT DER AYYUBIDEN (1171 BIS 1252)

Um einer Eroberung Ägyptens durch die Kreuzfahrer zuvorzukommen, führte Nur ad-Din, der Herrscher von Damaskus, bereits 1163 einen Feldzug nach Ägypten, bis sein Offizier Saladin 1171 die Fatimiden stürzte und die Dynastie der Ayyubiden begründete.



PÄPSTE VON ALEXANDRIA

Mikael IV.
Papst von Alexandria (1092-1102)


Gabriel II.
Papst von Alexandria (1102-1128)



Mikael V.
Papst von Alexandria (1145-1146)



Yoannis V.
Papst von Alexandria (1146-1166)



Markos III.
Papst von Alexandria (1166-1189)



Yoannis VI.
Papst von Alexandria (1189-1216)




MACHTHABER IM KALIFAT DER FATIMIDEN

al-Mustali
(† 1101)
Kalif der Fatimiden (1094-1101)


al-Amir
(1096-1130)
Kalif der Fatimiden (1101-1130)


al-Hafiz
(† 1149)
Kalif der Fatimiden (1130-1149)


az-Zafir
(† 1154)
Kalif der Fatimiden (1149-1154)


al-Faiz
(1149-1160)
Kalif der Fatimiden (1154-1160)


al-Adid
(1149-1171)
Kalif der Fatimiden (1160-1171)



MACHTHABER IM SULTANAT DER AYYUBIDEN

Saladin der siegreiche Herrscher
(* um 1137, † 1193)
Sultan der Ayyubiden (1171-1193)
Emir von Aleppo und Damaskus


al-Aziz
(1171-1198)
Sultan der Ayyubiden (1193-1198)


al-Mansur
(* 1189, † nach 1216)
Sultan der Ayyubiden (1198-1200)