Sachsen-Meiningen im 18. Jahrhundert

image-8007172-18_Sachsen_Meiningen_Bernhard_I.jpg
Bernhard I. (gemalt von einem unbekannten Künstler)
war der erste Herzog von Sachsen-Meiningen. Er wurde am 10. September 1649 in Gotha geboren und starb am 27. April 1706 in Meiningen.

Geschichte des 19. Jahrhunderts

Geschichte des 17. Jahrhunderts


HERZOGTUM SACHSEN-MEININGEN (1680-1918)

Sachsen-Meiningen ist ein ernestinisches Herzogtum im heutigen Thüringen, das 1680 durch Teilung des Herzogtums Sachsen-Gotha unter den Söhnen Herzog Ernsts I. von Sachsen-Gotha entsteht.



MACHTHABER IM HERZOGTUM SACHSEN-MEININGEN

Bernhard I.
(1649-1706)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1680-1706)


Ernst Ludwig I.
(1672-1724)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1706-1724)


Ernst Ludwig II.
(1709-1729)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1724-1729)


Karl Friedrich
(1712-1743)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1729-1743)


Friedrich Wilhelm
(1679-1746)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1743-1746)


Anton Ulrich
(1687-1763)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1743-1763)


Karl
(1754-1782)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1763-1782)


Georg I.
(1761-1803)
Herzog von Sachsen-Meiningen (1782-1803)