Österreich (18. Jh.)

image-7645560-24_Oesterreich.jpg
Bild von Johann Baptist von Lampi (1751-1830)

ERZHERZOGTUM ÖSTERREICH (1453 BIS 1806)

Als Preussen und Russland im 18. Jahrhundert Polen aufteilen, erhält Österreich Galizien und Lodomerien zugesprochen.


MACHTHABER IM ERZHERZOGTUM ÖSTERREICH


Leopold I.
(1640-1705)
Erzherzog von Österreich (1657-1705)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen, Kroatien, Slowenien und Ungarn


Joseph I.
(1678-1711)
Erzherzog von Österreich (1705-1711)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen und Ungarn


Karl VI.
(1685-1740)
Erzherzog von Österreich (1711-1740)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen, Kroatien, Neapel, Sardinien, Sizilien, Slowenien und Ungarn
Kurfürst von Böhmen
Herzog von Luxemburg, Mailand und Parma


Maria Theresia
(1717-1780)
Erzherzogin von Österreich (1740-1780)
Römisch-deutsche Kaiserin
Königin von Böhmen, Kroatien, Slowenien und Ungarn
Herzogin von Luxemburg, Mailand und Parma


Joseph II.
(1741-1790)
Erzherzog von Österreich (1765-1790)
Römisch-deutscher Kaiser
König von Böhmen, Kroatien, Slowenien und Ungarn
Herzog von Luxemburg, Mailand und Mantua


Leopold II.
(1747-1792)
Erzherzog von Österreich (1790-1792)
Römisch-deutscher Kaiser
Römisch-deutscher König
König von Böhmen, Dalmatien, Galizien, Kroatien, Slowenien und Ungarn
Grossherzog der Toskana
Herzog von Kärnten, Krain, Luxemburg, Mailand und der Steiermark


Franz II.
(1768-1835)
Erzherzog von Österreich (1792-1835)
Herzog der Steiermark (1792-1835)
Herzog von Kärnten und Krain (1792-1809)
Kaiser von Österreich (1804-1835)
Herzog von Salzburg (1805-1809 und 1816-1835)
Römisch-deutscher Kaiser
Präsident des Deutschen Bundes
König von Böhmen, Dalmatien, Galizien, Illyrien, Kroatien, der Lombardei, Slowenien, Ungarn und Venedig
Herzog von Luxemburg, Mailand und Venedig