Tunesien (11. Jh.)

image-7567200-17_Tunesien.w640.jpg
Bild von Frederick Arthur Bridgman (1847-1928)

KALIFAT DER FATIMIDEN (909 BIS 1171)

IFRIQIYA WÄHREND DER HERRSCHAFT DER ZIRIDEN (972-1149)

972, drei Jahre nachdem die Region vollständig erobert ist, verlegt die Fatimiden-Dynastie ihre Basis in östliche Richtung. Schwerpunkt des gewaltig angewachsenen Reiches wird nun Ägypten, Tunesien liegt am äussersten Westrand. Um die dortige Herrschaft zu sichern, legt Kalif Abu Tamim al-Muizz die Herrschaft über Ifriqiya in die Hände von Buluggin ibn Ziri, der die Ziriden-Dynastie gründet.


MACHTHABER IM KALIFAT DER FATIMIDEN

al-Hakim bi-amri llah
(985-1021)
Kalif der Fatimiden (996-1021)


az-Zahir
(1005-1036)
Kalif der Fatimiden (1021-1036)


al-Mustansir
(1029-1094)
Kalif der Fatimiden (1036-1094)


al-Mustali
(+ 1101)
Kalif der Fatimiden (1094-1101)


MACHTHABER WÄHREND DER HERRSCHAFT DER ZIRIDEN

Badis ibn al-Mansur ibn Buluqqin ibn Ziri
(* vor 995, + 1016)
Herrscher der Ziriden (995-1016)


al-Muizz ibn Badis az-Ziri
(1008-1062)
Herrscher der Ziriden (1016-1062)


Tamim ibn al-Muizz az-Ziri
(+ 1108)
Herrscher der Ziriden (1062-1108)