Ptolemaeus

Roman Odermatt würzt neutestamentliche Überlieferung mit Fantasie und verbindet beides zu einem opulenten Roman, der die These aufstellt, Jesus von Nazareth und Ptolemaeus seien ein und dieselbe Person gewesen.
Es ist eine Geschichte über den König und Wanderprediger Ptolemaeus, das Imperium Romanum und dessen Provinzen in Nordafrika und Palästina bis zur Tragödie auf Golgatha.
Es ist ein Buch über den Zusammenprall zweier Kulturen und die Vergewaltigung einer Nation durch eine andere.