Madagaskar im 18. Jahrhundert

image-8914139-18_Madagaskar_Andrianampoinimerina.jpg
Andrianampoinimerina (gemalt von einem unbekannten Künstler)
war der Begründer des Königreichs Madagaskar und König der Insel. Er wurde um 1745 geboren und starb 1810.

Geschichte des 19. Jahrhunderts

Geschichte des 17. Jahrhunderts


KÖNIGREICH MADAGASKAR (1787 BIS 1897)

Zwischen 1680 und 1725 ist Madagaskar ein Piratenstützpunkt. Bekannte Piraten wie Kapitän William Kidd, Henry Every, John Bowen und Thomas Tew machen die Antongil Bay und Sainte Marie (Nosy Boraha), eine kleine 15 km vor der Nordostküste Madagaskars gelegene Insel, zu ihrer Basis. Die Piraten plündern Handelsschiffe im Indischen Ozean, im Roten Meer und im Persischen Golf.



MACHTHABER IM KÖNIGREICH MADAGASKAR

Andrianampoinimerina
(* um 1745, † 1810)
König von Madagaskar (1787-1810)