Kongo-Kinshasa im 21. Jahrhundert

image-8056477-21_Kongo_Kinshasa_René_Ngongo.w640.jpg
René Ngongo
ist ein kongolesischer Biologe, Ökologe und Umweltaktivist, der sich mit der von ihm gegründeten Umweltorganisation „OCEAN“ (1996) für den Schutz des für das Weltklima bedeutenden Regenwaldes in seinem Land einsetzt und für sein Engagement u. a. mit dem Right Livelihood Award (2009) ausgezeichnet wurde. Er wurde im Oktober 1961 in Goma in Belgisch-Kongo (heute Kongo-Kinshasa) geboren.

DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO (1960 BIS HEUTE)

Der Zweite Kongokrieg findet von 1998 bis 2003 auf dem Gebiet der Demokratischen Republik Kongo statt. Mehrere untereinander zerstrittene Rebellengruppen versuchen, die Regierung in Kinshasa zu stürzen, die selbst erst 1997 im ersten Kongokrieg an die Macht gekommen ist.


MACHTHABER IN DER DEMOKRATISCHEN REPUBLIK KONGO

Laurent-Désiré Kabila
(1939-2001)
Staatspräsident der Demokratischen Republik Kongo (1997-2001)


Joseph Kabila
(* 1971)
Staatspräsident der Demokratischen Republik Kongo (seit 2001)