Marokko (10. Jh.)

image-7542641-16_Marokko.jpg
Bild von Rodolphe Ernst (1854-1932)

MAROKKO UNTER DER HERRSCHAFT DER ABBASIDEN, FATIMIDEN UND ZIRIDEN

Um 985 geben die Fatimiden ihr Vorhaben auf, Marokko zu erobern. Sie konzentrieren ihre Kräfte auf Ägypten. Der ein Jahrhundert umfassende Kampf zwischen Sanhadscha und Zanata führt schliesslich zur Vertreibung der Zanata nach Marokko. Die grossen Stammesgruppen der Berber im Maghreb sind die Zanata, die Masmuda und die Sanhaga. Während die Zanata von den Sanhaga aus Nordwest- und Ostalgerien nach Marokko und Spanien vertrieben werden, siedeln sich Stämme der Sanhaga im Mittleren Atlas an.