Italien (10. Jh.)

image-7542615-16_Italien.jpg
Bild von Lawrence Alma-Tadema (1836-1912)

ITALIEN UNTER DER HERRSCHAFT DES BYZANTINISCHEN REICHES, DES OSTFRANKENREICHES UND DES HEILIGEN RÖMISCHEN REICHES

Unter den Ottonen wird deren Reichskirchenpolitik in Italien fortgesetzt und die Bistümer werden gestärkt. Damit wird die Macht jedoch stark zersplittert, wenn auch teilweise die Wiederanbindung des grundbesitzenden Adels an das Reich gelingt. Der Konflikt mit Byzanz in Süditalien kann durch die Ehe Ottos II. mit Theophanu beigelegt werden, doch erleidet er 982 am Kap Colonna gegen die Sarazenen eine schwere Niederlage.