Israel (8. Jh.)

image-7540163-14_Israel.gif
Bild von Gustav Bauernfeind (1848-1904)

PALÄSTINA UNTER DER HERRSCHAFT DER UMAYYADEN UND DER ABBASIDEN

Im Jahr 750 kommt es zum Sturz der Umayyaden, die von den als religiös asketischer geltenden Abbasiden verdrängt werden. Innerhalb der islamischen Welt verliert Jerusalem zu dieser Zeit etwas von seiner zentralen Bedeutung, da Palästina ausserhalb des abbasidischen Kerngebietes liegt und Jerusalem auch kein überregionales Ziel islamischer Pilger ist.