Iran (12. Jh.)

image-7571769-18_Iran.w640.JPG
Bild von Stanislaus von Chlebowski (1835-1884)

KALIFAT DER ABBASIDEN (750 BIS 1258)

SULTANAT DER GROSSSELDSCHUKEN (1040 BIS 1194)

Unter dem in Khorasan regierenden Sultan Sandschar hat die Seldschukenherrschaft eine letzte Blüte. Allerdings erleidet Sandschar 1141 bei Samarkand eine Niederlage gegen die Kara Kitai, wird wenig später gestürzt und versucht bis zu seinem Tod vergeblich, das Seldschukenreich wieder aufzurichten. Die Choresm-Schahs treten mit Söldnern der Kyptschaken und Oghusen sein Erbe an, erobern bis Ende des 12. Jahrhunderts Mittelasien und den Iran. 1194 beseitigen sie den letzten Seldschukenherrscher von Ray.


MACHTHABER IM KALIFAT DER ABBASIDEN

al-Mustazhir bi-'llah
Kalif der Abbasiden (1094-1118)


al-Mustarschid
Kalif der Abbasiden (1118-1135)


Ar-Raschid
Kalif der Abbasiden (1135-1136)


al-Muqtafi
Kalif der Abbasiden (1136-1160)


al-Mustandschid
Kalif der Abbasiden (1160-1170)


al-Mustadi
Kalif der Abbasiden (1170-1180)


an-Nasir
Kalif der Abbasiden (1180-1225)


MACHTHABER IM SULTANAT DER GROSSSELDSCHUKEN

Berk-Yaruq
(1081-1104)
Sultan der Grossseldschuken (1094-1104)


Malik-Schah II.
Sultan der Grossseldschuken (1105)


Muhammad I. Tapar
(1082-1118)
Sultan der Grossseldschuken (1105-1118)


Ahmad Sandschar
(* um 1084, + 1157)
Sultan der Grossseldschuken (1118-1157)


Mahmud II.
(* um 1104, + 1131)
Sultan der Grossseldschuken (1118-1131)


Masud ibn Muhammad
(* um 1108, + 1152)
Sultan der Grossseldschuken (1134-1152)


Malik-Schah III.
Sultan der Grossseldschuken (1152-1153)


Muhammad II.
Sultan der Grossseldschuken (1153-1159)


Sulaiman-Schah
Sultan der Grossseldschuken (1160-1161)


Arslan-Schah
Sultan der Grossseldschuken (1161-1176)


Toghril III.
Sultan der Grossseldschuken (1176-1194)