England (14. Jh.)

image-7597947-20_England.jpg
Bild von John William Waterhouse (1849-1917)

KÖNIGREICH ENGLAND (927 BIS 1707)

Eduard III. erhebt Anspruch auf den französischen Thron, was den Hundertjährigen Krieg auslöst. Nach einem Seesieg bei Sluys (1340) landet Eduard mit vier auf breiter Front operierenden Heeren auf dem französischen Festland. Nach dem Sieg in der Schlacht von Crécy-en-Ponthieu (1346) und der Eroberung von Calais durch die Engländer muss der französische König einen Waffenstillstand eingehen.


MACHTHABER IM KÖNIGREICH ENGLAND

Eduard I.
König von England (1272-1307)
Lord von Irland


Eduard II.
König von England (1307-1327)
Lord von Irland


Eduard III.
König von England (1327-1377)
Lord von Irland


Richard II.
König von England (1377-1399)
Lord von Irland
Prince of Wales


Heinrich IV.
König von England (1399-1413)
Lord von Irland
Duke of Lancaster
Earl of Lancaster und Leicester