Die Rose von Sokna (1878)

image-7684110-1878_Die_Rose_von_Sokna.jpg
Die Rose von Sokna (Wüstenraub)
(Erste Veröffentlichung: 1878)

Erzählung (Karl-May-Verlag: Grüner Band 71: "Old Firehand")

Inhalt
Der europäische Ich-Erzähler erfährt bei der Rückkehr nach einem Ausflug in die Wüste nach Mursuk, dass die Tochter seines Gastfreundes Manasse Ben Aharab geraubt wurde. Der Anführer der Gum, Kofla-Aga, fordert zehn Beutel Gold für die Freilassung des Mädchens. Dem Ich-Erzähler gelingt es mit Hilfe seines arabischen Dieners Ali, in den Schlupfwinkel der Räuber einzudringen, Kofla-Aga gefangenzunehmen und Rahel zu ihrem Vater nach Mursuk zurückzubringen.