Three carde monte (1879)

image-7688856-1879_Three_carde_monte.jpg
Three carde monte (Der Kanada-Bill)
(Erste Veröffentlichung: März und April 1879)

Abenteuererzählung (Verlag Fehsenfeld: Grüner Band 15: "Old Surehand II" und Karl-May-Verlag: Grüner Band 19: "Kapitän Kaiman")

Inhalt
Tim Kroner (genannt Colorado-Man) erzählt bei Mutter Thick seine Lebensgeschichte: Seine Eltern waren Farmer in Arkansas. Kurz nach seiner Verlobung mit Mary Hammer, der Nachbarstochter, trifft Tim Kroner auf William Jones, den so genannten Kanada-Bill. Dieser lädt sich in die Familie ein, lockt sie mit dem Glücksspiel "Three carde monte" (Kümmelblättchen) und wird beim Betrügen erwischt. Wenig später überfällt der Kanada-Bill aus Rache die Farm und entführt Mary Hammer. Bei der Verfolgung lernt Kroner Abraham Lincoln kennen, der ihn begleitet. Bei einem Befreiungsversuch werden Mary Hammer und Tim Kroners Vater getötet; der Kanada-Bill entkommt. Tims Mutter stirbt aus Gram, der Sohn verkauft die Farm an den Nachbarn Hammer, dessen zweite Tochter Betty gerade heiratet. Kroner wird Trapper und Westmann. Später begegnet er dem Kanada-Bill wieder, der sein Glückspiel erfolgreich an Offizieren versucht. Er überführt ihn des Betrugs. Kanada-Bill wird mit Schlägen bestraft, aber freigelassen, da Kroner die übrigen Anschuldigungen nicht beweisen kann. Kurz darauf gelingt es Kroner, das Fort vor einem Indianerüberfall zu bewahren, zu dem Kanada-Bill die Indianer aufgestachelt hat. Noch einmal trifft Tim, der nun als bedeutender Westmann unter dem Namen "Colorado-Man" bekannt geworden ist, mit Lincoln und dem Kanada-Bill zusammen. Im wilden Coteau du Missouri sucht Lincoln, inzwischen Anwalt, einen raffinierten Verbrecher, während Tim Marys Vater sowie den Mulatten Guy Willmers besuchen will. Willmers, der mit Marys Schwester Betty verheiratet ist, hat es hier zum "Ölprinzen" gebracht, und da der von Lincoln gesuchte Betrüger eine Vorliebe für "Ölmänner" hat, bringt das Schicksal Lincoln und Tim ein drittes Mal zusammen. Und auch der Kanada-Bill sucht hier sein Glück. Nach einigen wilden Abenteuern und einem verheerenden Ölbrand wendet sich alles zum Guten; nur den Kanada-Bill erreicht die gerechte Strafe nicht. Erst viel später ist er jämmerlich im Hospital verkommen.