Algerien (9. Jh.)

image-7540974-15_Algerien.jpg
Bild von Frederick Arthur Bridgman (1847-1928)

ALGERIEN UNTER DER HERRSCHAFT DER ABBASIDEN

Im Jahr 800 übergibt der Abbasidenkalif Harun ar-Raschid seine Macht über Ifriqiya dem Emir Ibrahim ibn al-Aghlab und überträgt ihm auch das Recht, seine Funktion zu vererben. Damit wird die Aghlabiden-Dynastie gegründet, die Ostalgerien, Tunesien und Tripolitanien beherrscht. Um 896 verlegen sie ihren Hof nach Tunis.