Ägypten (8. Jh.)

image-7539581-14_Aegypten.jpg
Bild von Jean-Léon Gérôme (1824-1904)

ÄGYPTEN UNTER DER HERRSCHAFT DER UMAYYADEN UND DER ABBASIDEN

In den Städten der islamischen Welt herrschen soziale Spannungen: Steuerpächter setzen die Abgaben gern willkürlich fest, die ihnen noch dazu im Voraus bezahlt werden müssen. Auch die Abgaben, die die Christen zu zahlen haben, werden hart eingetrieben Diese Überspannung des Steuersystems hat die Verschuldung der Bauern zur Folge. Es kommt zu Landflucht und zu religiös-sozial geprägten Unruhen, in Ägypten 789 und 793, wie fast überall im Reich.